Das Schwitzhaus unserer Ahnen

 

„AM ANFANG WAREN DIE STEINE“

 

Das „Schwitzen“ war bei vielen Naturvölkern sehr verbreitet. Die Menschen reinigten nicht nur ihren Körper, sondern auch Geist und Seele. Die Indianer bauten ihre Schwitzhütten meist aus Weidenästen und ältere Kulturen errichteten diese sogar aus Mammutknochen. Da es nur wenig Aufzeichnungen und Funde (Bau, Zeremonie) gibt, nimmt man an, dass unsere Ahnen, die Kelten, in Bauten aus Materialien unserer Gegend (Steine, Lehm, Holz) schwitzten.

Auf den Spuren unserer Vorfahren hast Du die Möglichkeit, dich bei dieser Zeremonie, tief auf Dein Inneres und die uralte Verbindung mit der Erde einzulassen.

 

 

 

 

 

Zeit: 14oo – ca. 19oo

Es besteht die Möglichkeit zur Übernachtung (bitte anmelden).

 

Wo: Hochland WildnisSchule 4372 Altmelon, Kronberg 15

 

Essen und Trinken: 

Gemeinsames Abendessen. Wir backen Brot und verarbeiten gemeinsam Zutaten aus der Zeit der Kelten.

 

 

Kosten:       € 35,- 6 bis max. 15 Personen

 

Ausrüstung: Der Witterung entsprechende Kleidung, Handtücher.